Liebe Besucherin, lieber Besucher

Stellen Sie sich vor, Sie kaufen sich ein Klavier. Als nächstes engagieren Sie einen Klavierlehrer, der Ihnen den Umgang mit Noten, Klaviatur und Pedalen beibringt. Er zeigt Ihnen, worauf es ankommt, geht auf Ihre Fragen und Probleme ein, beobachtet Sie beim Üben und korrigiert geduldig Ihre Fehler. Er sorgt dafür, dass schon nach wenigen Stunden die Freude aufkommt, die Sie zum Kauf des Klaviers motiviert hat.

Wenn die Freude und Zufriedenheit, die Sie mit dem Kauf Ihres iPhone, Mac oder iPad  verbunden haben, sich bei Ihnen noch nicht eingestellt hat, versuchen Sie es doch einfach mit meinem Privatunterricht, der Ihnen den Umgang mit Tastatur, Maus, Touchscreen und Apps vermittelt.

Egal, ob Sie ein neuer Apple-Fan oder  ein versierter Apple User sind: Für jeden Bedarf  halte ich ein passendes Unterrichts- und Coaching-Konzept bereit. Auch wenn Sie nicht in der Umgebung von Berlin, Potsdam bzw. Brandenburg zu Hause sind, kann ich Sie online unterrichten und Ihnen das “Händchen” führen. Wenn Sie das ausprobieren wollen, nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Sie erreichen  mich per Telefon oder Mail.

Ich freue mich auf Sie.
Herzliche Grüße,
Ihre Ulrike John

Lesen Sie dazu mehr
Trainingsprogramm
Kursangebote für neue “MACianer”
Kursangebote für Umsteiger von Windows auf Mac
Kursangebote für “Experten in spe”
Ideen für Ihren Wunschkurs
Unterricht im elektronischen Klassenzimmer, mein Webinar Angebot
Online Unterstützung beim Umgang mit dem Mac

Rufen Sie mich an oder besuchen Sie mich einfach mit Ihrem Mac, iPhone oder iPad, um sich Unterricht nach Ihrem individuellen Bedarf „auf den Leib schneidern“ zu lassen. Als kostenlosen Service biete ich Ihnen an, Ihrem Apple-Gerät „unter die Haube“ zu schauen, um die Ergonomie zu verbessern.

 

Veröffentlicht unter Mac Unterricht, Online Unterricht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mit “BetterTouchTool” gegen Mausarm und Shortcut-Chaos

Mit BetterTouchTool schneller, einfacher + komfortabler arbeiten

Mit BetterTouchTool zum Super-Team

Über einige Möglichkeiten, die BetterTouchTool (BTT) zur Positionierung von Fenstern bietet, habe ich bereits in einem 2 Minuten Video berichtet.

Besonders für den Profi bietet BTT darüber hinaus eine Vielzahl von Optionen, um die Bedienung zu vereinheitlichen, zu vereinfachen und intuitiver zu gestalten. Dadurch spart man unter anderem Mausklicks und Mauswege und wirkt dem gefürchteten Mausarm entgegen.

Standardmäßig unterstützt OS X nur eine recht geringe Anzahl von Gesten auf dem Trackpad. Mit BTT kann man aus dem Standard-Trackpad ein Trackpad deluxe machen, indem man die zusätzlichen Gesten, die BTT bereitstellt, sinnvoll konfiguriert. Auch dadurch wird der Mausarm wirksam entlastet.

Der gut durchdachte Einsatz von BetterTouchTool hilft dabei, aus Ihnen und Ihrem Mac ein Super-Team zu machen.

Bedienung vereinheitlichen

Mit BTT kann man dafür sorgen, dass z.B. die Shortcuts zum Vergrößern/Verkleinern einer Ansicht in allen Apps gleich sind (Geht auch über “Systemeinstellungen>Tastatur>Kurzbefehle”).

Möchte man das Vergrößern/Verkleinern einer Ansicht aber mit einer intuitiven Trackpad-Geste (z.B. Daumen und Zeigefinger zusammenziehen) ansteuern, kommt man an BTT nicht vorbei.

Bedienung vereinfachen

Noch komfortabler wird die Bedienung, wenn man Kommandofolgen hinterlegt, wie z.B. “Mail Programm aktivieren – Hauptfenster anzeigen – neue Mails abrufen”, die man mit einem Tastenkürzel oder einer Trackpad-Geste auslösen kann.

Pimp Your Trackpad: Intuitiv mit “Trackpad deluxe”

BTT erweitert die Möglichkeiten des Trackpads dadurch, dass es weitere Gesten ermöglicht, die durch Cmd-, Opt-, Ctrl- und Shift-Taste weiter differenziert werden können. Setzt man diese Möglichkeiten mit Bedacht und System ein, entsteht ein komfortables Bediensystem, das an eigene Vorlieben optimal angepasst ist.

Transfer auf alle OS X-Geräte

Wer – so wie ich – einen Mac und ein MacBook besitzt, möchte natürlich die seine Einstellungen von einem Gerät auf das andere übertragen, was mit OS X-Bordmitteln auf einfache Art nicht möglich ist.

Für diesen Zweck bietet BTT eine Export/Import Funktion, mit der ich meine Einstellungen vom Mac auf das MacBook übertragen kann.

Documentation included

Während für eine Übersicht der Standard-Tastaturkürzel eine zusätzlich App installieren muss (z.B. CheatSheet), ist in BTT eine Anzeigenfunktion der vorgenommenen Einstellungen bereits enthalten. Man kann diese mit Kommentaren versehen und als PDF ausdrucken/ansehen.

…und noch viel mehr

Hier eine Auswahl weiterer Aktionen, die mit BTT über Tastatur oder Trackpad ausgelöst werden können:

  • Klicken, Doppelklicken, Cmd-Alt-Shift klicken, usw.
  • Mausposition merken und Maus positionieren
  • Tastendruck an bestimmte App schicken
  • Menüpunkt auswählen
  • App starten
  • Definierte Webseite aufrufen
  • Mitteilungszentrale anzeigen
  • Terminal Kommandos ausführen
  • Selbst definierten Text einfügen

Fazit

Mit BTT kann man Tastatur, Trackpad, Maus, Siri Fernbedienung, Apple Fernbedienung und Leap Motion umfassend an individuelle Bedürfnisse zur Steuerung des Macs anpassen.

Gut zu wissen: Die Einstellungen können nicht nur spezifisch je App, sondern auch global vorgenommen werden. So wird es z.B. möglich, Fenster per Geste zu positionieren. Zusammen mit der iOS App “BTT Remote” werden iPhone/iPad zum interaktiven Bedien-Pad für den OS X Rechner.

Wenn man BTT-Kommandofolgen systematisch nutzt, spart man jede Menge Maus-Schubserei und Klicks. So wird die Bedienung nicht nur einfacher und eleganter, sondern man wirkt auch dem Mausarm entgegen.

Einziger Wermutstropfen: BTT gibt es nur in Englisch.

Möchten Sie lernen, wie Sie effizienter am Mac arbeiten?

Gerne helfe ich Ihnen dabei, die Bedienung Ihres Mac mit Hilfe von BTT zu verbessern. Buchen Sie meinen Privatunterricht, online oder Vor-Ort. Wenn Sie in Berlin bzw. Brandenburg wohnen, kann der Unterricht bei Ihnen zu Hause stattfinden. Hier finden Sie die Konditionen für Ihren Unterricht.

Veröffentlicht unter Logbuch | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

PDF Dokumente komprimieren: “Vorschau” vs. “Archivierungsprogramm”

Hermann aus Potsdam fragte, wie er PDF Dokumente komprimieren, d.h. die Größe von PDF-Dateien, die er per Mail verschicken möchte, reduzieren kann.

Wann lohnt sich die Komprimierung?

PDF Dokumente komprimieren Vorschau versus Archivierungsprogramm

PDF Dokumente komprimieren Vorschau versus Archivierungsprogramm

PDF Dokumente komprimieren kostet Zeit und zusätzliche Mausklicks. Der zusätzliche Aufwand

  • spart teuren Speicherplatz auf SSD oder Speicherkarte
  • schont das knappe Übertragungsvolumen bei Mobilfunkverbindungen
  • ermöglicht das einfache Versenden umfangreicherer Anhänge per E-Mail
  • macht umfangreiche Bewerbungsunterlagen passend für den Upload

Variante 1: PDF Dokumente komprimieren mit “Vorschau”

Die App “Vorschau” ist fester Bestandteil von OS X. “Vorschau” kann bestimmte PDF-Dokumente so komprimieren, dass der Speicherplatzbedarf bis zu 90% gesenkt wird.

PDF mit Vorschau komprimieren – So geht’s:

  1. Dokument als PDF abspeichern bzw. drucken
  2. PDF-Dokument mit Vorschau öffnen
  3. Menü Vorschau>Datei>Exportieren: Einstellungen wie in der Abbildung 1 vornehmen
PDF mit Vorschau komprimieren

Abbildung 1 PDF mit Vorschau komprimieren

Achtung: Bei Komprimierung von PDFs mit Fotos unbedingt vor dem Versand/Archivierung prüfen, ob die Qualität passt. Es können Komprimierungsartefakte entstehen.

Wer Bewerbungsunterlagen komprimieren muss, kann die Ergebnisse durch Verwendung angepasster Quartz-Filter optimieren. Eine Anleitung dazu gibt es unter anderem hier.

Große Spannbreite der Ergebnisse

Bei einem Pages-Dokument mit 20 Seiten reduzierte sich der Platzbedarf um 93% von 2,7 MB auf 176 KB. Mit einem umfangreicheren Pages-Dokument mit 4000 Seiten (9 MB) vergrößerte sich jedoch mit dieser Methode der Speicherbedarf auf 55 MB.

Variante 2: PDF Dokumente komprimieren mit “Archivierungsprogramm”

Die App “Archivierungsprogramm” ist ebenfalls fester Bestandteil von OS X. “Archivierungsprogramm” wird benutzt, um (mehrere) Dateien in ein zip-Archiv zu komprimieren.

Das zip-Archiv mit der PDF-Datei des des oben genannten Pages-Dokument mit 4000 Seiten belegte statt 55 MB nur 764 KB.

Mit “Archivierungsprogramm” kann man grundsätzlich alle Datei-Arten in ein zip-Archiv überführen. Wenn die Dateien bereits anderweitig komprimiert wurden ( z.B. jpeg Bilder), ist Speicherplatz-Reduktion geringer oder gleich Null.

Eine Datei mit “Archivierungsprogramm” komprimieren – So geht’s:

    1. Datei <Dateiname> im Finder markieren
    2. Kontextmenü mit rechter Maustaste öffnen
    3. Menüpunkt “<Dateiname> komprimieren” klicken, siehe Abbildung 2
komprimieren

Abbildung 2 komprimieren

Das Ergebnis ist das Archiv mit dem Namen <Dateiname>.zip

Fazit 

Der Zusatzaufwand für die Komprimierung lohnt sich, wenn wertvolle SSD- und Mobilfunkressourcen gespart werden können. Die Komprimierung mit dem “Archivierungsprogramm” führt sicher zu brauchbaren Ergebnissen.

Komprimierung mit “Vorschau” ist umständlicher und unter Umständen kontraproduktiv. Wenn erforderlich, kann sie mit Bedacht eingesetzt werden.

Ausblick

Das Verhalten der App “Archivierungsprogramm” kann mit einer versteckten Systemeinstellung gesteuert werden, so dass z.B. aus dem Netz geladene zip-Archive nach dem Entpacken automatisch im Papierkorb landen. Mein nächster Blog-Beitrag wird darüber aufklären.

Veröffentlicht unter Logbuch, Mac Grundlagen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bis 29.02. Kontakt-Management auf dem Mac für nur 60€ entscheidend verbessern

Kontakt-Management entscheidend verbessern

Kontakt-Management entscheidend verbessern

Ein professionelles Kontakt-Management zeigt den Kommunikationspartnern (Freunden, Kunden, Lieferanten ) wie wichtig sie sind und dass sie im Fokus stehen. Es ermöglicht, eine begonnene Kommunikation auf dem aktuellen Stand fortzusetzen.

Ich beschreibe im Folgenden, wie auf einem Mac die Übersicht über Kontakte und die zugehörige Kommunikation wirksam verbessert werden kann.

Aufbau und Pflege des Adressbuchs

Das Adressbuch ( “Kontakte” ) ist die Grundlage des Kontakt-Managements.

Kontaktdaten werden auf dem Mac mit der App “Kontakte” in Form von Adresskarten verwaltet und von dort aus ggf. an iPhone, iPad und andere Macs verteilt. Adresskarten kann man auch als vCards in die Kontakte-App importieren.

Auch aus dem Apple Mail-Programm heraus kann man Adresskarten hinzufügen.

Wie kommen die Kontakte aus Xing in mein Adressbuch?

Adresskarten aus Outlook, Xing, Twitter, Google+, GoogleContacts, Yahoo und vKontakte können mit der App “ContactsSyncer” in das Apple Adressbuch importiert werden.

Die manuelle Erfassung von Kontaktdaten ist somit nur selten erforderlich.

Zeitersparnis durch Übersicht

Nicht nur die Kontaktaufnahme sondern auch die Kommunikation finden heutzutage über verschiedene Kanäle statt.

Es spart Zeit und Nerven, wenn alle relevanten Informationen zu einer Person auf einem Bildschirm dargestellt werden.

Die App “BusyContact” zeigt Kontakte und die zugehörige Kommunikation, die über Mail, Nachrichten und Twitter stattgefunden hat. Wird zusätzlich dazu auch “BusyCal” installiert, werden auch zukünftige und vergangene Termine mit einem Kontakt in der BusyContacts-Übersicht angezeigt.

Signifikante Verbesserung mit geringem Zeit- und Kostenaufwand

Mit den genannten Apps kann man die Übersicht über Kontakte und Kommunikation kürzester Zeit und zu geringen Kosten entscheidend verbessern. BusyContacts und BusyCal sind noch bis zum 29.2.2016 zusammen für $49,99 erhältlich. “ContactsSyncer” ist im App-Store kostenfrei. Ein In-App-Kauf zu 9,99€ gestattet es, mehr als 50 Adresskarten zu importieren.

Fazit

  • Ungefähr 60€ Kosten und eine Stunde Zeit für Kauf, Installation und Einarbeitung – fertig ist das CRM-System mit grundlegenden Funktionen.
  • Die Übersicht auf einem Bildschirm ist ein echter Zeitsparer und fördert Neues aus Bekanntem zutage; z.B. neue Adressen von alten Kontakten aus dem Xing-Import.
  • Das “Two for One” Angebot, zum Preis von $49,99, ist bis zum Montag, 29. Februar nur auf der Herstellerseite erhältlich. Beim Download erhält man eine deutschsprachige App.
  • Bisher musste ich einzeln nachsehen und mit verschiedenen Programmen alle relevanten Quellen “abklappern” – damit ist jetzt Schluss.

Ausblick

Auf meinem Wunschzettel stehen jetzt noch folgende Punkte:

  • Die Möglichkeit, den Kontakten beliebige Dokumente zuzuordnen
  • Die lokale Speicherung aller Informationen in einem Hersteller unabhängigen Format

Ich teste derzeit noch verschiedene Möglichkeiten und werde weiter berichten…

Möchten Sie mehr über Ihren Mac lernen?

Dann buchen Sie meinen Privatunterricht, online oder Vor Ort. Wenn Sie in Berlin bzw. Brandenburg wohnen, kann der Unterricht bei Ihnen zu Hause stattfinden. Hier finden Sie die Konditionen für Ihren Unterricht.

Veröffentlicht unter Allgemein, Logbuch | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

App “Kontakte”: Die Adressgruppen sind verschwunden

Adressgruppen sind verschwunden

Adressgruppen sind verschwunden

(Mac OS X 10.11.3) Meine Adressgruppen sind verschwunden. Wegen eines Supportfalls habe ich die in der iCloud gespeicherten Daten von all meinen Apple Geräten entfernt. Beim erneuten Verbinden mit der iCloud waren zwar meine Adressen wieder da, aber alle Adressgruppen sind aus der App “Kontakte” verschwunden, die Gruppen wurden nicht mehr angezeigt.

Die Sicherung meiner Adressdaten ließ sich nicht einspielen. Ich habe mich schon damit abgefunden, dass ich hunderte von Kontakten manuell mehr als 20 Gruppen zuordnen darf.

Überraschung: “Verschwundene” Gruppen sind noch da

Bei der Recherche nach Möglichkeiten, die Kontakte aus den sozialen Netzwerken in meine Adresshaltung zu integrieren, bin ich auf das Kontaktverwaltungsprogramm BusyContacts gestoßen. BusyContacts benutzt die Adressdaten der App “Kontakte”.

Beim Test werde ich positiv überrascht: In BusyContacts sind all meine Gruppen wieder da! Das bestärkt mich in meinem Entschluss, meine wichtigen Daten in Zukunft “Apple-unabhängig” zu speichern.

Kontakte aus Xing integrieren

Für mich sind meine Xing-Kontakte besonders wichtig.

Probiert und funktioniert: ContactsSyncer importiert Kontakte von XING, Google+, GMail, Twitter, Yahoo und vKontakte und exportiert sie in das Mac OS Adressbuch oder MS Outlook… (Auszug aus App Store-Text).

Kontaktdaten sicher lokal speichern

Um in Zukunft derartige Überraschungen zu vermeiden, werde ich meinen Adressbestand zukünftig als vCards im Dateisystem in Adressgruppen-Ordnern speichern. So kann ich jederzeit meine Kontakte sicher neu befüllen.

Zusammenfassung

- Mit Apple Kontakte/iCloud funktioniert die Datenhaltung nicht absolut zuverlässig. Besonders bei professioneller Nutzung ist das ein Grund, nach Alternativen zu suchen.

- Im Problemfall “Gruppen verschwunden” hilft eventuell BusyContacts.

- Mit ContactsSyncer kann man Kontakte aus bestimmten sozialen Netzwerken importieren und nach Apple Kontakte übertragen oder als .csv oder vCard exportieren.

Sie möchten mehr über den Umgang mit Ihrem iPhone, iPad oder Mac lernen?

Dann buchen Sie meinen Privatunterricht, Online oder Vor Ort. Wenn Sie in Berlin bzw. Brandenburg wohnen, kann der iPad bzw. iPhone Unterricht oder Mac Unterricht bei Ihnen zu Hause erfolgen. Weitere Infos gibt es hier.

 

 

 

Veröffentlicht unter Logbuch, Mac Unterricht | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hörbücher + geschützte Musik aus iTunes in MP3 Format umwandeln

iTunes Kopierschutz entfernen - Hörbücher+ geschützte Musik aus iTunes in M3 umwandeln

iTunes Kopierschutz entfernen – Hörbücher+ geschützte Musik aus iTunes in MP3 umwandeln

Karl aus Berlin bucht meinen Mac Unterricht, weil er gekaufte Musik + Hörbücher aus iTunes in MP3 wandeln und für den Hörgenuss im Auto auf eine SD Karte kopieren will.

Er arbeitet mit der iTunes Version 12.3.

Kopierschutz entfernen

Sein Autoradio benötigt die Audio Dateien im MP3 Format. Seine im iTunes Store gekauften Titel liegen jedoch im AAC Format vor und sind mit einem Kopierschutz versehen.

Es gibt Programme, mit denen der Kopierschutz ausgehebelt werden kann, was aber je nach Art des Programms illegal sein kann.

Zum Glück kann man aus iTunes heraus – auch von Käufen aus dem iTunes Store – Kopien auf CD brennen. Damit ist man rechtlich auf der sicheren Seite.

Brennen ohne CD Laufwerk

Wer jetzt keinen CD-Brenner hat oder wem das Brennen zu langsam geht, kann einen virtuellen CD Brenner installieren. Ich habe es mit dem virtuellen Brenner von DAEMON-TOOLS probiert. Damit erreiche ich auf meinem MacBook Air die Leistung eines 80-fach Brenners.

Mit der folgenden Vorgehensweise kann man in ca. 3-5 Minuten einen USB-Stick oder SD Karte mit MP3-Dateien anfertigen, nachdem man den virtuellen Brenner installiert hat.

In 4 Schritten zur MP3-Datei

  1. In iTunes eine Playlist mit den gewünschten Titeln anlegen (Achtung: Liste darf nicht größer als 700 MB sein)
  2. Virtuelle CD brennen
  3. Virtuelle CD als MP3 nach iTunes importieren
  4. In iTunes Dateien im Finder anzeigen lassen und auf SD Karte oder Stick kopieren

Jetzt die Schritte 1-4 wiederholen, bis Karte oder Stick voll sind. Das liest sich komplizierter, als es ist und geht schneller, als man denkt.

Noch Fragen? Anrufen unter 0160 458 49 39 und sich helfen lassen: Blitzcoaching für 9,00 € für 15 Minuten.

Wenn Sie mehr über iTunes und Ihren Mac lernen wollen, dann buchen Sie meinen Privatunterricht. Wenn Sie in Berlin bzw. Brandenburg wohnen, kann der Mac Unterricht bei Ihnen zu Hause erfolgen. Weitere Infos gibt es hier.

Veröffentlicht unter Logbuch | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Für wen lohnt sich die Familienfreigabe?

Familienfreigabe - ein Überblick

Familienfreigabe – ein Überblick

Auf iPad, bzw. iPhone ab iOS 8 und auf Macs ab OS X 10.10 lassen sich die meisten Einkäufe aus dem App Store bzw. iTunes Store Dank Familienfreigabe unkompliziert teilen.

Dabei gibt es das “Bezahl-Konto” des Organisators und Familienmitglieder-Konten. Zwischen diesen Apple-Konten (Accounts) können die meisten Einkäufe geteilt werden.

Die Familienfreigabe ist praktisch …

  • … für Familien mit Kindern. Mit der Option “Kaufanfrage” können die Einkäufe der Kinder genehmigt werden.
  • … wenn ein Familienmitglied bereits Apps, Musik, eBooks oder Audiobooks eingekauft hat und diese einem “Apple” Neuling freigeben möchte und weiterhin alle Einkäufe bezahlen wird.

Familienfreigabe nur mit Kartenzahlung

Als Zahlungsmethode werden beim  Bezahl-Konto (Organisator) keine iTunes Guthaben-Karten akzeptiert. Wer keine Kreditkarte verwenden möchte (clickandbuy ist ab Jahresmitte nicht mehr verfügbar), der kann seine Einkäufe anderen mittels Account Sharing zu überlassen. Beim Account Sharing muss man sich mit der Apple ID des Käufers anmelden, um die Einkäufe auf die eigenen Geräte zu laden. Dazu muss der Käufer auch sein Passwort weitergeben.

Voraussetzungen für die Familienfreigabe:

  • iPhone/iPad iOS 8 oder neuer
  • Mac OS X 10.10 oder neuer
  • Apple ID mit Passwort zur Anmeldung bei iCloud + iTunes
  • akzeptierte Zahlungsmethode für den Organisator (Bezahlaccount)

Achtung:

  • eine Apple ID kann nur in einer Familie Mitglied sein
  • man kann nur einmal jährlich zu einer anderen Familie wechseln
Familienfreigabe - so klappt es

Familienfreigabe – so klappt es

Abbildung Familienfreigabe – mit diesen Einstellungen auf dem iPad klappt es:

  • 1 Einstellung auf dem iPad in der “iCloud”: angemeldet mit der Apple ID des beigetretenen Familienmitglieds
  • 2 Einstellung auf dem iPad ”iCloud” “Familie” “(ich) Familienmitglied:” Einkäufe freigeben ist aktiviert
  • 3 Einstellung auf dem iPad im “iTunes&App Store”: angemeldet mit der Apple ID des beigetretenen Familienmitglieds
  • 4 iTunes Store auf dem iPad unten rechts auf “Käufe” oben links auf “Meine Käufe” tippen, die Accounts der Familienmitglieder werden angezeigt.

Wenn Sie mehr über den Umgang mit Ihrem iPhone, iPad oder Mac lernen möchten, dann buchen Sie meinen Privatunterricht. Wenn Sie in Berlin bzw. Brandenburg wohnen, kann der iPad bzw. iPhone Unterricht oder Mac Unterricht bei Ihnen zu Hause erfolgen. Weitere Infos gibt es hier.

Veröffentlicht unter Logbuch | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Apps aus iTunes endgültig löschen

Apps aus iTunes endgültig löschen

Übersicht gewinnen: Überflüssige Apps aus iTunes löschen

Wer die Vielzahl der angezeigten Apps in der iTunes Mediathek reduzieren möchte, der löscht überflüssige Apps. Die gelöschten Apps können bei Bedarf erneut geladen werden.
Dies ist eine Aktualisierung meines Videos Apps vom iPad löschen & gelöschte Apps aus iTunes entfernen. So geht’s, Beschreibung für iTunes Version 12.3.2.

Schritt-für-Schritt Anleitung: Apps aus iTunes löschen

  1. iTunes öffnen.
  2. Apps auswählen (auf das Symbol mit dem  Zirkel klicken), bei Bedarf die passende Kategorie wählen. Hier werden alle “Meine iPhone Apps” angezeigt.
  3. Mit Linksklick die zu löschende App markieren und mit rechter Maustaste aus dem Kontextmenü “löschen” wählen.
  4. Um die App endgültig aus iTunes zu löschen, die App “In den Papierkorb bewegen“.

Auf diese Weise können Sie Apps aus iTunes endgültig löschen. Mit Klick auf die Wolke können gelöschte Apps wieder geladen werden.

Ich wünsche viel Erfolg!

Möchten Sie mehr über iTunes lernen? Dann buchen Sie meinen Privatunterricht. Wenn Sie in Berlin bzw. Brandenburg wohnen, kann der Unterricht bei Ihnen zu Hause stattfinden. Hier finden Sie die Konditionen  für Ihren Unterricht.

Veröffentlicht unter Mac Unterricht | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

FaceTime am iPhone oder iPad einrichten

FaceTime am iPad oder iPhone einrichten

FaceTime am iPad oder iPhone einrichten

Mit Ihrem iPhone, iPad, Mac können sie Videotelefonate via FaceTime führen.

 

Ich zeige hier, wie Sie dazu auf Ihrem iPhone oder iPad FaceTime einrichten und ein erstes Gespräch führen.

Szenario: Stellen Sie sich vor, Sie möchten mit Bruder Bertram ein FaceTime Videotelefonat führen. Bertram hat ein iPad. Sie haben ein iPhone.

 

Was sind die Voraussetzungen für FaceTime?

- Eine Internet Verbindung muss vorhanden sein.

Variante 1: Internet über WLAN – so kann man kostenlose Videotelefonate führen.

Variante 2:  Internet über Mobilfunk-Datenvolumen. Dabei eventuell entstehenden Kosten richten sich nach Ihrem Mobilfunk-Datentarif.

- Die Apple-ID und das Passwort dazu müssen bekannt sein

Auf dem iPhone finden Sie Ihre Apple-ID unter Einstellungen>”iCloud”.

FaceTime aktivieren & anmelden

  1. Dazu auf Einstellungen>”FaceTime” tippen, dann “FaceTime” anschalten.
  2. Mit der Apple-ID und dem dazugehörigen Passwort anmelden.
    Nach der Anmeldung werden alle Mail-Adressen angezeigt, mit denen Sie per FaceTime erreichbar sind. (Sie können weitere Adressen anlegen, wenn Sie nicht Ihre Apple-ID weitergeben wollen.)
    Geben Sie eine dieser Adressen zur Kontaktaufnahme an Bruder Bertram weiter. Im Video ist das die Adresse “mac-hilfe@arcor.de”.

Voraussetzungen für FaceTime

Die Voraussetzungen für FaceTime liegen jetzt also vor.
Bruder Bertram ist mit seinem iPad mit dem WLAN verbunden. Er hat FaceTime aktiviert. Jetzt kann er mit mir eine Videokonferenz über FaceTime starten.

Mit FaceTime anrufen

Sie können natürlich erst mit Bertram “FaceTimen”, wenn dessen Gerät ebenfalls eingerichtet ist. Schicken Sie ihm bei Bedarf einfach diese Anleitung per Mail.

Wenn Bertram bereit ist, geht’s los.
1. Öffnen Sie die App “FaceTime”.
2. Wählen Sie “Video” aus.
3. Geben Sie Bertrams E-Mail Adresse ein.
Die Verbindung wird aufgebaut.

FaceTime Anruf entgegennehmen und beenden

Wenn Bertram jetzt meinen FaceTime-Anruf bekommt, klingelt sein iPad. Er entsperrt ggf. sein iPad und nimmt das Gespräch an.

Mit Tipp auf den roten Telefonhörer kann ein FaceTime- Gespräch jederzeit beendet werden.

Fallen Gebühren an?

Wenn man FaceTime nur im WLAN nutzt, fallen keinesfalls Gebühren an.

Um FaceTime nur im WLAN zu nutzen, schalte ich den Zugriff über die Mobilfunk-Verbindung aus (Nur bei iPhone oder iPad mit Mobilfunk relevant).

Dazu in Einstellungen>”Mobiles Netz” wählen. Unter “Mobile Daten verwenden” muss der Schalter für FaceTime auf “aus” stehen.

Viel Spaß beim Videotelefonieren!

Möchten Sie mehr über Ihr iPhone oder iPad lernen? Dann buchen Sie meinen Privatunterricht. Wenn Sie in Berlin bzw. Brandenburg wohnen, kann der iPad bzw. iPhone Unterricht bei Ihnen zu Hause erfolgen. Weitere Infos gibt es hier.

Veröffentlicht unter iPad, iPhone, Logbuch | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Januar 2016: iPhone & iPad Kurs an der vhs Lübbenau/Spreewald

iPhone & iPad Kurs vhs Lübbenau im Januar 2016

iPhone & iPad Kurs vhs Lübbenau im Januar 2016

Von Dienstag, 12. Januar bis 26. Januar, von 18:00 – 21:10.

Ort: VHS LN Veranst.

Lernen Sie Ihr Apple iPhone und iPad von Grund auf kennen, damit die Benutzung einfach wird und Spaß macht.

Im iPhone & iPad Kurs werden folgende Fragestellungen behandelt:

  • Wie bediene ich Bildschirm Tastatur und den Touchscreen?
  • Wie sichere ich mein Gerät vor Missbrauch und Datenverlust? – Wie verlängere ich die Lebensdauer des Akkus?
  • Wie nutze ich die mitgelieferten Standard Apps (Mail, Webbrowser, Kalender, Kontakte)?
  • Wie finde ich die richtigen Apps für meine Zwecke?
  • Wie stelle ich mein Gerät nach meinen Bedürfnissen ein?
  • Welche Möglichkeiten bietet die iCloud?

Hier geht es zu den Details & zur Anmeldung Kursnummer F52-616-51

Veröffentlicht unter 2016 vhs Kursangebot | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

April 2016: Apps für Apple iPhone und iPad, Kompakt-Kurs in Fürth

Mit den richtigen Apps die Möglichkeiten Ihres iPhone + iPad erweitern

Mit den richtigen Apps die Möglichkeiten von iPhone + iPad erweitern

 Mit den richtigen Apps die Möglichkeiten von iPhone & iPad erweitern, Kompakt-Kurs im April 2016

Ort: Hirschenstraße 27, 90762 Fürth Freitag 29. April von 18:00 – 21:15, Samstag 30. April von 09:30 – 16:45

Lernen Sie, wie Sie mit den richtigen Apps die Möglichkeiten Ihres iPhones/iPad erweitern:

Im  iPhone & iPad Kurs werden folgende Fragestellungen behandelt:

  • Musik und Hörbücher laden und archivieren,
  • Fotos machen, bearbeiten, teilen und archivieren,
  • Texte schreiben, bearbeiten und versenden
  • und viele weitere nützliche Apps

Hier gibt es weitere Details und den Link zur Anmeldung, Kursnummer 25905

Veröffentlicht unter 2016 vhs Kursangebot | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar