Fotos wie gemalt: Mit PaintMee zum Gemäldecharakter

PaintMee - Foto mit Gemäldecharakter

PaintMee – Foto mit Gemäldecharakter

Im Mac Online Unterricht wollte Sophia aus Trier wissen, wie man aus Fotos ein „abstraktes Gemälde“ machen kann. Diese Frage konnte ich sofort beantworten, da ich mich zum Glück kurz vorher mit PaintMee vergnügt hatte.

In meinem kurzen Video zeige ich, wie aus einem Foto mit Hilfe der App „PaintMee“ ein Bild mit Gemäldecharakter wird.

Mein Video ist keine Schritt-für-Schritt Anleitung, sondern zeigt die Zwischenschritte zum Endergebnis und soll so Appetit machen auf eigene Experimente.

Auf YouTube gibt es einen Film der das Programm PaintMee vorstellt. Für alle, die kein Englisch können, lohnt es sich, den Film ab Zeitstempel 01:11 anzusehen. Ab hier wird gezeigt, wie man das Programm benutzt.

Die Hauptarbeit bei der Umwandlung in ein „Gemälde“ leistet die App PaintMee. Die aktuelle Version 1.2 bietet dafür verschiedene Werkzeugvoreinstellungen an. Damit lassen sich die Anzahl der Farbschichten, der Detailierungsgrad, die Pinselstrichbreite und Farbeffekte einstellen. Praktischerweise gibt es 10 Voreinstellungen, aus denen man auswählen kann. Diese können im Detail verändert und als eigene Voreinstellung abgespeichert werden.

Mit PaintMee zu Fotos mit Gemäldecharakter

 


Auf einer Paddeltour im Spreewald entstand das Foto der Spreewald-Puppe in Tracht samt Kahn.

Das Püppchen stand auf der Schleusenmauer und sammelte im Kahn den Obolus der Paddler für das Schleusen ein.

Abb. 1 Originalfoto

Abb. 1 Originalfoto

Abb. 1) Auf dem Originalfoto, aufgenommen mit der Olympus E 410, sieht man Schmutzspuren im Puppengesicht.

Abb. 2 retuschiertes Foto

Abb. 2 retuschiertes Foto

Abb. 2) Ich beseitige in Lightroom  diese Spuren und mache die Farben lebendiger. Dieses retuschierte Bild ist mein Input für das Programm PaintMee 1.2.

Abb. 3 PaintMee

Abb. 3 PaintMee

Abb. 3) In PaintMee 1.2 wähle ich zunächst aus den Voreinstellungen unter „Apply Presets“ eine vorgegebene Variante aus. Mit Hilfe des Schiebereglers kann ich die Zeitdauer der Fertigstellung und damit die Genauigkeit der Umsetzung steuern. Bei diesem Bild wähle ich eine Fertigstellungsdauer von 5 Sekunden. Dieses Foto gibt mir einen ersten Eindruck davon, was die gewählten Einstellungen bewirken. Es zeigt sich am Gesicht, dass die gewählten Vorgaben  zu grob für meinen Geschmack sind.

Abb. 4 Einstellung PaintMee

Abb. 4 Einstellung PaintMee

Abb. 5 PaintMee Ergebnis

Abb. 5 PaintMee Ergebnis

Abb. 4) Ich ändere die Einstellungen bei „Color Effect Strength“, Stärke des Farbeffekts, auf 30% und „Color Effect Precision“, Genauigkeit des Farbeffektes auf Precise. Jetzt wähle ich eine Fertigstellungsdauer von 50 Minuten. Es entsteht Bild Abb. 5. Das Ergebnis zeigt eine getreuere Darstellung mit besserer Detaillierung, vor allem im Gesicht.

Abb. 6 Korrekturen 1 in Lightroom

Abb. 6 Korrekturen 1 in Lightroom

Abb. 6) Mit Hilfe von transparenten Ebenen in Photoshop lasse ich das Gesicht des in Lightroom verbesserten Fotos (Abb. 2) durchscheinen, um die Detaillierung weiter zu verbessern. Anschließend füge ich den Augen weiße Glanzlichter hinzu.

Abb. 7 Korrekturen 2 in Lightroom

Abb. 7 Korrekturen 2 in Lightroom

Abb. 7) Abschließend retuschiere ich die graublaue Fläche an der linken Seite weg. Diese graublaue Fläche verwende ich als Wasser unter dem Kahn. Letzen Endes mache ich noch kleine Korrekturen an den weißen Glanzlichtern auf den Augen. Fertig ist mein Spreewaldmädchen.

Das englischsprachige Programm PaintMee 1.2 (einsetzbar ab OS X 10.7) kostet im AppStore zur Zeit 6,99 €. Ich empfehle zunächst, die kostenlose Testversion auszuprobieren, die gibt es hier PaintMee free Download hier.

Probieren Sie es doch selbst mal aus.

PaintMee für iPhone, iPod touch und iPad

Übrigens, PaintMee gibt es auch für iPhone, iPod touch und iPad im App Store:

  • Gratis für das iPad ab iOS 05 als PaintMee Lite HD
  • für 3,59€ für das iPad ab iOS 05 als PaintMee HD für iPad
  • Gratis für das iPhone optimiert, auch für iPad, iPod touch ab iOS 05 als PaintMee Lite
  • für 1,79€ für das iPhone optimiert, auch für iPad, iPod touch ab iOS 05 als PaintMee

Ich selbst habe diese App für das iPad noch nicht ausprobiert. Freue mich aber über Ihren Erfahrungsbericht.

Über Ulrike John

Ich gebe Privatunterricht am eigenen Mac und informiere über andere Apple Produkte, wie z.B. iPod/iTunes. Mein Know-How vermittle ich gerne, z.B. im Gruppen- bzw. Einzelunterricht, sowohl online oder in Präsenzveranstaltungen. Vor-Ort gebe ich Mac Unterricht, iPad- iPhone Unterricht in Berlin, Brandenburg.
Dieser Beitrag wurde unter Kreativ, Mac, Mac Apps, macOS Sierra 10.12, Mac OS X 10.11 El Capitan, macOS, Logbuch abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.