Hilfe, mein iCloud Speicher ist fast voll! Was tun?

Der iCloud Speicher ist fast voll.

Der iCloud Speicher ist fast voll.

Diesen Hilferuf bekam ich in letzter Zeit oft zu hören.

Es gibt zwei Möglichkeiten, damit umzugehen:

    • Ein kostenpflichtiges iCloud Abonnement kaufen
    • Den vorhandenen Speicherplatz optimieren

Zusätzlichen Speicherplatz abonnieren

Das kostenpflichtige Abonnement ist sicherlich die bequemste Lösung. Fällt die Entscheidung für das Speicherplatz Abo, bietet Apple eine Auswahl verschiedener Optionen an. Unter

Allgemein > Speicher- & iCloud-Nutzung > iCloud > Speicher verwalten > Speicherplan ändern

findet sich die Übersicht der angebotenen Volumina und Preise von Apple. Beispielsweise stellt Apple für 99 Cent monatlich 50 GB Speicherplatz in der iCloud zur Verfügung.

Platz schaffen im iCloud Speicher

Die Optimierung des vorhandenen Speicherplatzes wird mit doppelten Nutzen belohnt:

  • es ist kostenfrei
  • leistet einen Beitrag zur Datensicherheit

Die wenigsten iPhone iPad Nutzer wissen, welche Daten sie in der iCloud speichern.
Deshalb mein Tipp: Überprüfen Sie, welche Daten Ihre Apps in der iCloud speichern.

Analyse: Wer ist der Platzfresser in meiner iCloud?

Auf dem iPhone/iPad ist die Übersicht wie folgt zu erreichen:

Einstellung > Allgemein > Speicher- & iCloud Nutzung > iCloud > Speicher verwalten.

Die Speicherplatzbelegung hängt von den Einstellungen auf dem iOS Gerät und den erzeugten Datenmengen ab. Die größten Platzbedarf haben üblicherweise

  • Backup in der iCloud
  • Videos
  • Fotos

Backup in der iCloud

Das Backup in der iCloud nutze ich nicht. Ich erstelle ein Backup vom iPhone/iPad via iTunes auf meinem Rechner. Dabei wähle ich die Variante „verschlüsseltes Backup“. Somit werden auch die Einstellungen der Apps inklusive der Passwörter gesichert.

Videos/ Fotos in der iCloud

Für Fotos und Videos verzichte ich auf Speicherplatz in der iCloud. Ich archiviere meine Fotos und Videos lokal. Natürlich mache ich regelmäßig eine Datensicherung meiner lokalen Daten getreu dem Motto: Alles, was ich behalten möchte, muss durch ein aktuelles Backup wiederherzustellen sein.

Daten von verschiedenen Apps in der iCloud

Für einige Apps nutze ich den Speicherplatz in der iCloud, damit ich von anderen Apple Geräten aus darauf zugreifen kann. Darunter sind z.B. Pages (das Schreibprogramm von Apple) oder Pixelmator (ein Programm zum Zeichnen bzw. Bildbearbeitung).

Fazit

Ein aktives iCloud Management spart nicht nur Geld, sondern trägt auch zur Datensicherheit bei.

Sie möchten mehr über den Umgang mit der iCloud lernen? Buchen Sie meinen Privatunterricht, online oder Vor-Ort.
In Berlin und Brandenburg biete ich Mac Unterricht, iPhone Unterricht und iPad Unterricht auch Vor-Ort an. Hier geht es zu den Preisen und Kondtionen.

Über Ulrike John

Ich gebe Privatunterricht am eigenen Mac und informiere über andere Apple Produkte, wie z.B. iPod/iTunes. Mein Know-How vermittle ich gerne, z.B. im Gruppen- bzw. Einzelunterricht, sowohl online oder in Präsenzveranstaltungen. Vor-Ort gebe ich Mac Unterricht, iPad- iPhone Unterricht in Berlin, Brandenburg.
Dieser Beitrag wurde unter Fortgeschrittene, iCloud, iPad, iPhone, Mac, Logbuch abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.